CLARIN-D Blog

CLARIN-D Newsflash Januar 2020

Buchveröffentlichung des Deutschen Textarchivs

2019, zum Jubiläum, seines 250. Geburtstages, ist im Suhrkamp/Insel Verlag eine Nachschrift der ›Kosmos-Vorträge‹ Alexander von Humboldts in einer gedruckten Ausgabe, herausgegeben von Christian Kassung (Humboldt-Universität zu Berlin) und Christian Thomas (BBAW), erschienen. Mit diesem Manuskript der Henriette Kohlrausch, deren bislang unbekannte Verfasserschaft in diesem Band belegt und erstmals einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht wurde, liegt somit die einzige bekannte Nachschrift der populären Vorträge in der Berliner Sing-Akademie in einer zuverlässigen, anhand der Handschrift geprüften Textfassung vor. Diese basiert auf der gemäß TEI-XML im DTA-Basisformat für Manuskripte (DTABf-M) annotierten Textgrundlage, die 2014/15 im »Hidden Kosmos«-Projekt erstellt und im Deutschen Textarchiv publiziert wurde.

Neue Ressourcen

Das Saarbrücker Kochbuch-Corpus (SaCoCo) kann jetzt unter einer freien Lizenz heruntergeladen werden.

Neue Services

Weiterlesen

(fast alles) was Sie schon immer über deutsche Grammatik wissen wollten und einfach nachschlagen können …

(fast alles) was Sie schon immer über deutsche Grammatik wissen wollten und einfach nachschlagen können …

 

Seit fast 20 Jahren betreibt das Institut für Deutsche Sprache (IDS) das grammatische Informationssystem grammis (https://grammis.ids-mannheim.de). Grammis vermittelt den hochkomplexen Gegenstandsbereich Grammatik unter Ausnutzung digitaler Sprachressourcen und hypertextueller Navigationsstrukturen gleichermaßen wissenschaftlich fundiert und anschaulich. Forschungsergebnisse werden nicht in Form singulärer Einzelpublikationen transportiert, sondern es wird das gesamte Potenzial multimedialer Medien genutzt. Grammis hebt dadurch Beschränkungen der bisherigen Realisierungsformen von Open Access auf und adressiert variable – insbesondere mobile – Nutzungssituationen. Grammis versammelt multimedial aufbereitetes grammatisches Wissen auf über 3000 Webseiten, ergänzt um linguistisch motivierte Datenbanken, Wörterbücher und Bibliografien. Mit mehr als 100.000 Seitenaufrufen pro Monat zählt es zu den meistgenutzten Online-Ressourcen des IDS.

Weiterlesen